Neuer Vorstand für SPD-OV Olsbrücken-Frankelbach

In einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Olsbrücken-Frankelbach seinen alten Vorstand entlastet und einen neuen gewählt. Danach stand Gustav Herzog den Mitgliedern und Interessierten zu aktuellen politischen Themen Rede und Antwort.

OV-Vorsitzender Rolf Künne fasste in seinem Tätigkeitsbericht zusammen: Die vergangenen zwei Jahre waren sehr erfolgreich, insbesondere in Olsbrücken konnten auf Initiative der SPD eine Vielzahl von Projekten auf den Weg gebracht und in einigen Fällen mittlerweile abgeschlossen werden. Der Zusammenhalt und die Stimmung im Ortsverein seien sehr gut und man habe erfreulicherweise auch einige neue Mitglieder gewinnen können. Nachdem Kassiererin Grit Wehrmann noch von einer gut gefüllten Ortsvereinskasse berichten konnte, fiel es der Versammlung leicht, dem Vorstand einstimmig Entlastung zu erteilen.

Vor den Vorstandswahlen bedankte sich Vorsitzender Rolf Künne beim bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Richard Felzmann, der nicht mehr für den Vorstand kandidierte, für seine langjährige hervorragende Vorstandsarbeit und überreichte ihm als Zeichen der Anerkennung ein Weinpräsent.

Die sich daran anschließenden Neuwahlen zum Vorstand, die in großer Harmonie und Einheitlichkeit erfolgten, brachten folgende Ergebnisse:

  • Vorsitzender: Rolf Künne, Frankelbach               
  • Stellvertretender Vorsitzender: Walter Schneck, Olsbrücken
  • Kassiererin: Grit Wehrmann, Olsbrücken
  • Schriftführer: Michael Jung, Frankelbach
  • Beisitzer: Martina Gehm sowie Dieter Gehrke, beide Olsbrücken.

Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Vera Raquet und Rita Schumacher, beide Frankelbach. Stellvertretender Kassenprüfer wurde: Thorsten Haferanke, Frankelbach.

Abschließend wurden in der Mitgliederversammlung die Wahlkampfinitiativen festgelegt:

Sowohl der SPD-Bundestagskandidat MdB Gustav Herzog als auch der SPD-Landratskandidat Martin Müller werden sowohl in Olsbrücken als auch in Frankelbach Bürgerinnen und Bürger an deren Häusern besuchen. Begleitet werden sie dabei von Walter Schneck in Olsbrücken und Richard Felzmann in Frankelbach. Neben der Plakatierung wird noch jeweils mit den Kandidaten in der „Dorfschell“ ein Interview veröffentlicht werden:

Mit MdB Gustav Herzog in der Juniausgabe,

mit Landratskandidat Martin Müller in der Augustausgabe.

Gustav-Herzog