Ortsumgehung Olsbrücken – Diskussion mit Gustav Herzog

Am 12. Mai diskutierten die Mitglieder des Ortsvereins Olsbrücken-Frankelbach über einen Dauerbrenner: die Umgehungsstraße. Seit mehr als 20 Jahren ist sie im Gespräch, seit 2003 steht sie auch im vordringlichen Bedarf.

Jetzt wird dieser vordringliche Bedarf im Jahre 2015 erneut festgestellt, wie Bundestagesabgeordneter Gustav Herzog informierte. Dabei spielen Themen wie Verkehrssicherheit und Lebensqualität eine ebenso große Rolle wie Baukosten und Flächenverbrauch. Herzog informierte auch über das weitere Verfahren.

Jüngste Messungen haben ein Fahrzeugaufkommen von täglich bis zu 10.000 Fahrzeugen gemessen, wie Harald Westrich betonte. Darunter sei ein Großteil LKWs und Schwertransporte, die sich durch das schmale Lautertal quälen. Es wird also dringend Zeit für Lösungen, die Straße sicherer zu machen. Wir bleiben dran!

Ortsumgehung_140512Ortsumgehung_140512_2